Home » Bilder » Heunischenburg-Rekonstruktions-Renovierung und -Erweiterung 2010 

Heunischenburg-Rekonstruktions-Renovierung und -Erweiterung 2010

Für eine gute Woche war die Heunischenburg Ende Juni 2010 eine Baustelle. An der Innenseite des rekonstruierten Befestigungsabschnitts galten die Arbeiten besonders dem hölzernen Stützgerüst der Sandsteinmauer mit seiner Holzverankerung. Diese Abstützungsvorrichtung wurde links von der Pforte, an der mächtigen dreischaligen Mauer, erneuert, und rechts von der Pforte, an der einschaligen inneren Torgassenflanke, erstmalig angebracht (siehe dazu die Gesamtansicht auf Bild 5 unten). Erneuert wurden auch weitere schadhafte Holzteile der Rekonstruktion – insbesondere im Bereich des Pfortenturms und an der Brustwehr des Wehrgangs. Im Juli 2010 folgte die Errichtung einer neuen Tafel am Zugangsweg vor der Heunischenburg. Darauf werden die Besucher durch das Landesamt für Denkmalpflege über die archäologische Untersuchung der bronzezeitlichen Befestigung und über den letzten Forschungsstand in Sachen Heunischenburg informiert.
Dazu: Fotos unten (1 bis 9 – von Bernd Graf).

Hier ein Foto von der ersten offiziellen Besichtigung der Rekonstruktions-Renovierung und -Erweiterung durch Repräsentanten von Landkreis, Stadt, Denkmal- und Heimatpflege.